Durch die Liebe zum Holz und der positiven Eigenschaften dieses Baustoffes, in allen wechselhaften Facetten, bin ich ein Fürsprecher dieser Bauweise geworden. Aber Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus und es besitzt eine Vielzahl subjektiver Eigenschaften die nicht messbar oder rechnerisch zu ermitteln sind.

Fassade

Als Holzfassaden werden meist Lärche- oder Fichtebretter verbaut. Diese können als Boden-Deckelschalung, Stülpschalung oder als Rhombusverkleidung angebracht werden. Eine weitere hochwertige Alternative ist die Schindelfassade in den unterschiedlichsten Variationen.

Kein baulicher Mangel, sondern eher eine Geschmacksfrage ist die Fassade: Wenn sie unbehandelt ist, bildet sich eine graue Patina oder sonnenverbranntes Braun. Wer dieses Verwittern verhindern möchte, muss zum Pinsel greifen und streichen. Allerdings zieht dies hohe Folgekosten nach sich, weil dann die Fassade am Holzhaus alle paar Jahre neu gestrichen werden muss.

Dämmstoffe

Wir verwenden ausschließlich ökologische Dämmstoffe wie Holzfaserdämmung oder Zellulose. Diese können als flexibler Dämmstoff oder als druckfeste Putzträgerplatte den höchsten Ansprüchen genügen und können nach der Nutzung wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt werden.

Erdbeben

Der Schutz gegen Erdbeben ist bei Holzbauten durch die Leichtigkeit und Flexibilität des Materials ein entscheidender Vorteil und wirkt sich positiv aus.

Brandschutz

Der Schutz gegen Feuer ist Dank der reduzierten Wärmeübertragung und der Verkohlung der Oberfläche sehr hoch, da Holz nur sehr langsam und kontrolliert abbrennt. In vielen Fällen geht aus diesen Gründen Holz als Sieger im Vergleich zu Stahl und Zement hervor.

Schallschutz

Der Schallschutz kann durch die massive- oder mehrschichtige Bauweise sehr gute Ergebnisse erreichen.

Lebensdauer

Die Gesamtnutzungsdauer eines Hauses, egal welcher Bauart, wird mit ca. 80 Jahren angesetzt. Die Praxis beweist, dass Häuser viel älter werden.
Das Alter des Hauses hängt jedoch auch von der richtigen Pflege und Wartung ab, welche wiederum bei jedem Haus, egal welcher Baustoffart, Voraussetzung sein sollte. So können auch Holzhäuser mehrere Jahrhunderte überdauern.

Technik – Holz und Dämmung

Impressum