Das Holzständerhaus

Das Holzständerhaus ist gesund, flexibel und wirtschaftlich

Die Holzrahmenwand besteht aus tragenden Holzstützen mit einer aufgebrachten Diagonalschalung.

Ökologische Holzfaserdämmung als Zwischendämmung und eine außenseitig aufgebrachte Holzfaserplatte garantieren einen sehr guten Wärmeschutz. Die Außenfassade kann verputzt oder mit Holz verkleidet werden.

Im Holzhaus werden meist eine Installationsebene
und Gips- oder Lehmbauplatten aufgebracht.

Das Holzständerhaus ist durch Rastermaße und
standardisierte Ausführungen besonders wirtschaftlich.

Das Holzhaus an sich erfüllt heute die Anforderungen
an die Wärmeschutzverordnung oft leichter als
ein konventionell gebautes Haus.

Impressum